Montag, 1. Juni 2015

Nougat-Erdbeermousse und DIY-Notizbücher



Na, habt ihr schon was für eure Mama zum Muttertag? Was- noch nichts? Dann wird es aber höchste Zeit, denn ich bin mir sicher, eure Mütter verdienen es genauso wie meine, einfach mal ein großes Dankeschön zu bekommen:-). Fürs Kochen des Lieblingsessens. Fürs Zuhören. Fürs Dasein- und das an allen Tagen des Jahres. Immer einsatzbereit- da kann selbst die Polizei nicht mithalten. Ein Hoch auf die Mütter dieser Welt- dein Freund und Helfer und noch vieles mehr !!



Und weil Mütter öfter mal Nervenfutter brauchen, um das alles zu stemmen, gibt es für sie ein feines Schokomousschen mit Erdbeer-Rhabarberkompott, so als Alibi oben drauf, damit neben den Schokovitaminen auch ein paar Obstvitamine mitaufgenommen werden, versteht sich von selbst.





Zusätzlich gestalten wir noch Geschirrtücher und Notizbüchlein, damit die Mütter alles festhalten können, was im Alltag so ansteht. 
Für Geschirrtücher bestempelt ihr weiße Tücher mit einem selbstgemachten Herz-Kartoffelstempel mit Textilfarben und fixiert dieses anschließend nach Herstellerangaben. Schleifchen drum- voila 





 Notizbüchlein aus dem Schreibwarenladen oder Bastelladen könnt ihr schnell mit Wimpeln in eurer Lieblingsfarbe oder mit tollen nostalgischen Vorlagen von hier bekleben.Zuckersüß, oder nicht ?



Und natürlich will ich euch das Rezept für die luftige Nougatmousse mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott nicht vorenthalten- here we go!
Für vier kleine Gläse brauchti ihr:

300 ml Sahne
100 g Vollmilchkuvertüre
100 g Nougat
1 Pck. Sahnesteif
300 g geschnittener Rhabarber
150 ml Rhabarbersaft
1 TL Speisestärke
1-2 EL Zucker 
100 g Erdbeeren

Kuvertüre und Nougat fein hacken.
100 ml Sahne aufkochen, von Herd nehmen, beides darin schmelzen lassen.
Abkühlen lassen, bis die Masse Zimmertemperatur hat.
Rest Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und unter die Schokomasse heben, auf vier kleine Gläser verteilen, mind. 7 Stunden im Kühlschrank durchkühlen lassen.
Für das Kompott den kleingeschnittenen Rhabarber im Saft aufkochen und weichkochen, nach Belieben mit Zucker süßen.
1 TL Speisestärke mit 2 TL Wasser glatt rühren und zum Rhabarber geben, nochmals aufkochen lassen und abkühlen.
Danach Erdbeeren klein schneiden und unter das Kompott heben, auf die gekühlte Mousse geben und anrichten.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen