Dienstag, 14. Juli 2015

Fixer Feierabend- Tomaten-Flammkuchen


Vielleicht ergeht es euch wie mir gerade- die Sommertage sind viel zu schön und einfach zum Genießen da, dass man am besten draußen im Freien den Sommer feiern kann. Baggerseeluft, Grillluft, Sommerregenduft, 10-Uhr-Sonnenuntergangsluft, Kerzenscheinduft- es lockt zu vieles, um ewig in der Küche stehen zu wollen- zumal es nach 10 Minuten dort eh so warm wird, dass man mit Vorliebe wieder nach draußen flüchtet.



Da die Ausrede " wenn´s mal wieder länger dauert- schnapp dir en Snickers" aber leider nicht durchgeht ( ok, schoki geht zwar immer, aber die Packung aufzumachen dauert nicht wesentlicher länger als folgendes Rezept- Ausrede zählt also nicht !), hier das Rezept für einen schnellen Feierabendflammkuchen- und während der im Ofen seiner Vollendung entfegenknuspert, bleibt gerade noch Zeit, gemütlich auf dem Balkon die Lichter anzuzünden und den Cicre für den Liebsten einzuschenken- hach, herrlich!



Schaut auf dem Markt oder im Supermarkt ruhig mal nach gelben oder orangenen Cocktailtomaten- die sind nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich eine Wucht!


Für 2-3 Portionen braucht ihr: 

1 Rolle fertigen Flammkuchenteig 

150 g Schmand
1/2 Bund Basilikum
250 g gemischte, kleine Tomaten, halbiert bzw. in kleine Stücke geschnitten
1 Päckchen Mozzarella
Salz, Pfeffer
Teig entrollen und auf ein Backblech legen. Schmand mit kleingehacktem Basilikum verrühren und auf den Teig streichen. Mit den Tomaten belegen und mit gewürfeltem Mozzarella belegen. Mit Salz und Pfeffer bestreuen. Bei 200° 15-20 Minuten knusprig backen- nach Wunsch mit frischem Basilikum belegen und servieren!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen