Freitag, 16. Oktober 2015

Linsensalat und neues Board


Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich sitze hier eingemummelt in einer warmen Decke und fröstel mich durch die letzten zwei Tage- brrr. Das erste Mal richtig kalte Finger nach einem Spaziergang und langsam macht sich eine wohlige Herbst-Einkuschel-Stimmung in mir breit, die Sehnsucht nach einem knisternden Feuer ( welches ich vor meinem geistigen Auge lodernd brennen seh!) und heißen Maronen steigt graduell mit den fallenden Temperaturen- und ich bin mir sicher, ich bin nicht die einzige, die sich am liebsten morgens nochmal ganz tief in die Wärme der Decke einkuscheln würde :-)




Aber spätestens wenn dann von links eine kleine Hand liebevoll grob dein Ohr umspielt und genüsslich in deine Backe beißt, weißt du, dass es Zeit ist um aufzustehen- ich schwöre: an meinem ersten freien Tag ohne Kind werde ich bis um 12 Uhr mittags, ach was, den ganzen Tag im Bett bleiben ( um dann wahrscheinlich topfit um 7 Uhr in der Küche zu stehen und mich gelangweilt zu fragen, was ich mit sooo viel freier Zeit anstellen soll!). 



Bis dahin werde ich weiterhin auf so schnelle Rezepte wie den Linsensalat bauen- ihr wisst ja: schnelle Rezepte bedeuten automatisch mehr Kuschelzeit- und das will keiner missen, gell ? 

Über meinem Schreibtisch thront seit kurzen ein neues Board, besser gesagt die Rückseite einer alten Zigarrenschachtel aus Holz, welche mir ein alter Herr auf dem Flohmarkt geschenkt (!) hat, mit der Begründung " das alte Zeug braucht doch keiner mehr!"- doch ich ! Zwar ein wenig zweckemtfremdet mit angeklebten Metallklammern zum Anbringen von Bildern, aber wär hätte gedacht, dass das alte verstaubte Brett noch zu so später Ehre gelangt !



Und hier das Rezept für einen Powerlinsensalat, welchen ihr wunderbar mit vorhandenem Gemüse kombinieren könnt und der ganz schnell eure Energiereserven auffüllt !


Für 2 Portionen braucht ihr:
125 g Belugalinsen
2 El Olivenöl
2 EL Essig
4 EL Apfelsaft
1 TL körniger Senf und 1 TL Ahornsirup
1 Apfel, in feine Scheiben geschnitten 
1/2 Birne, in kleinen Würfeln 
150 g gewürfelter Kürbis
50 g gemischter und geputzer Salat nach Wahl, z.B. Feldsalat
2 Ziegenkäsetaler
20 g gehackte Walnüsse
Öl zum Anbraten
Linsen nach Packungsanweisung garen, zwischenzeitlich Öl, Essig, Apfelsaft mit Honig und Senf verquirlen. Gegarte warme Linsen mit dem Dressing vermischen und Apfel-und Birnenwürfel unterheben. Kürbis in wenig Wasser bissfest garen und untermischen, das ganze ca. 1 Stunde marinieren lassen. Danach Ziegenkäsetaler in Nüssen wenden und in wenig Öl auf beiden Seiten anbraten. Salat unter das Linsengemüse heben und abschmecken. Mit Ziegenkäsetalern auf Tellern schön anrichten- enjoy !



Ich wünsche euch einen gemütlichen Start ins Wochenende mit vielen schönen Wohlfühlmomenten - lasst es euch gut gehen !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen