Donnerstag, 11. August 2016

Sommer in Bestform- mediterranes Graupenrisotto


So, heute kommt nach langer, langer Zeit endlich mal wieder ein herzhaftes Rezeptchen für euch !
Es ist ja nicht so, dass es hier nicht leckere Mittagsrezepte gibt- nur meistens koche ich auf den Punkt , so dass dann leider meistens nie die Zeit bleibt, das Essen schön abzulichten.

Schnell ein paar Photos machen- so zwischen Tür und Angel- das entspricht dann nicht meinen eigenen Erwartungen und das Ergebnis stresst mich dann mehr, als das es mir gefällt.






Aber, und zum Glück gibt es dieses schöne Wörtchen, sind gerade Ferien- udeleli !!
Und da ich das unverschämte Glück habe und mit einem Lehrer verheiratet bin- und ja, die haben wirklich soooo viel Ferien :-)- nimmt mein Mann die Kleine soviel mehr ab als sonst.

Lange Rede kurzer Sinn: ich habe gerade Zeit, auch mal unser Mittagessen abzuknipsen.

Und da ihr sicherlich genauso hungert nach einer geballten Ladung Sommeressen, habe ich was feines mitgebracht: Graupenrisotto mit Kirschtomaten und Rucola. Graupen erleben ja gerade ein richtiges Revival , nachdem sie lange Jahre als Arme-Leute-Essen abgestempelt waren. Zurecht !

Ich liebe den sanften Biss und das nussige Aroma dieser Powerkörnchen- kombiniert mit einer geballten Ladung Sommergemüse machen sie das Ganze zu einem herrlich leichten Essen, das doch angenehm sättigt- aber schmeckt selbst !!


Für zwei Portionen braucht ihr :

125 g Perlgraupen
50 g Parmesan
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Öl
ein halber Bund Rucola
1 rote Paprika
ein Schälchen ( 250 g ) bunte Kirschtomaten
italienische Kräuter

Zwiebel und Knoblauch fein hacken, in etwas Öl glasig anschwitzen.
Perlgraupen kurz mitgaren lassen, dann mit 400 ml Gemüsebrühe angießen und das ganze nach Packungsanweisung 25-30 Minuten garen.
Paprika fein würfeln und die letzten 10 Minuten im Topf mitgaren, dabei eventuell etwas mehr Wasser angießen, die Graupen sollten immer von Wasser / Gemüsebrühe bedeckt sein.

Parmesan fein raspeln und Kirschtomaten halbieren / vierteln ( je nach Größe).
Rucola waschen und zusammen mit dem Parmesan und den Kirschtomaten unter das Risotto heben.
Mit italienischen Kräutern sowie Salz und Pfeffer pikant abschmecken.





So, jetzt schicke ich euch herrliche Sonnenstrahlen hier aus dem Süden und hoffe sehr, ihr könnt den Sommer genauso genießen wie ich- lasst es leuchten !
love
sophia

Kommentare:

  1. Liebe Sophia,
    das ist ein Gericht ganz nach meinem Gaumen. Ich esse leidenschaftlich gerne Graupen und die finde ich relativ selten in so einem schönen Rezept. Vielen Dank.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  2. Ich gebe dir recht- wirklich viele Rezepte habe ich mit dem guten Kerl auch noch nicht gefunden- völlig zu Unrecht :-)
    Ganz liebe Grüße an dich !
    love
    sophia

    AntwortenLöschen