Montag, 19. September 2016

Eternal Love- Mohn-Grieß-Auflauf mit Zwetschgenkompott



Vielleicht kennt ihr das: Miesepetertage.

Oft fängt das ganz harmlos an:

Man - in diesem Falle Frau- steht morgens schlaftrunken auf, trottet in die Küche, um sich den Seelentrunk Kaffee zuzubereiten- und der automatisierte Griff in den Kühlschrank lässt nur eine hilflos nach Milch suchende Hand zurück- die keinen Erfolg haben wird , da die Milchzwerge scheinbar alle Milch ausgetrunken haben ....




Ganz großes Kino!

Dem fehlenden Kaffee folgten dann noch eine zerbrochene Vase, der fehlende Buggy, der gemütlich vergessen im Auto des Papas lag ( der NATÜRLICH unterwegs war) , das vergessene Brot nach dem Einkaufen , Kinder- Himbeerhände auf der frischgewaschenen Bettwäsche und ein mitgewaschenes Tempo in der Wäsche- wuhuuu !



An solchen Tagen hilft nur ein sehr großzüger Blick auf die Fülle des eigenen Lebens- und-tadaaa- Soulfood eben.
Das ist Essen, das den Magen umgeht und direkt auf den Hüften  ins Herz wandert, weil es mit jedem Bissen glücklicher macht.


Für mich sind das ja oft süße Hauptspeisen- die erinnern mich an duftende Kindertage und sorgenfreie Familienzeiten !

Heute habe ich ein ganz besonderes Schmankerl für euch- Mohn-Grieß-Auflauf mit Zwetschgenkompott- die Einfachheit und der Geschmack werden euch sicherlich genauso begeistern wie mich !

Mohn-Grieß-Auflauf
2-3 Portionen
( Quelle: essen und trinken )

2 Eier
80 g Zucker
1 TL Zitronenschale
125 g Hartweizengrieß
30 g gemahlener Mohn
500 ml Milch
brauner Zucker zum Bestreuen

Eier und Zucker mit dem Rührer sehr schaumig schlagen.
Mohn und Grieß unterrühren.
den Teig in eine gefettete Auflaufform geben und im Backofen
( vorgeheizt) bei 180° Ober/-Unterhitze 25 Minuten backen.
Dann die Milch aufkochen und über den Auflauf gießen, mit etwas  braunem Zucker bestreuen .
Auflauf weitere 5-7 Minuten backen.
Warm oder kalt mit Zwetschgenkompott servieren !




So, jetzt wünsche ich euch viele Leuchttage diese Woche- auf dass das Gute bei euch immer größer ist als das Schlechte !

love
sophia

Kommentare:

  1. Bei allem mit Mohn bin ich dabei, ich liebe es..und dazu noch Zwetschgenkompott, super lecker!=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es gibt einfach Kombinationen, die unschlagbar sind ...! schön, dass wir diese Leidenschaft für Mohn und Zwetschgen teilen !!

      love
      sophia

      Löschen
  2. Mhmm, nach dem Regenwetter könnte ich so einen Auflauf gut vertragen. Das Rezept klingt köstlich. Meine Tage werden nur noch leuchten ;) !
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Perfekt- dann lass uns zusammen die Welt ein wenig mehr zum Leuchten bringen ...!!

      liebste Grüße
      sophia

      Löschen
  3. Oh, klingt das lecker!!!! Das passt in meinen Reigen der süßen Hauptgerichte, mit denen ich meinen Mann glücklich machen kann! Und Zwetschgenkompott steht noch im Kühlschrank!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wie lustig liebe Sabine- mit süßen Hauptspeisen kannst du meinen Mann jagen. Die gibt es bei uns immer dienstags- da ist er nicht da :-). Aber sehr schön, wenn sich deiner darüber freut !!

      love
      sophia

      Löschen
  4. Deine Fotos sind so schön, dass man sich gar nicht entscheiden kann, welches davon man am besten bei pinterest pinnen soll... ;D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. was für ein schönes Kompliment *ichschmelzedahin*- tausend Dank!!

      love
      sophia

      Löschen
  5. Ohhh Sophia, wenn das nicht Soulfood ist, dann weiß ich auch nicht *-* Genau das richtige bei diesem Herbstanfang :)
    Bin ja riesen Mohn-Fan, kann ich nie genug bekommen – also genau meins, hihi :D

    Und ich musste ja so schmunzeln – solche Tage kenne ich nur zu gut ;)

    Ich drück dich ganz arg,
    deine Rosy ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ahhhgg, du bist auch ein Mohnfan, willkommen im Club :-).
      ja- Soulfood ist absolut notwendig. Gerade im Herbst/ Winter brauche ich davon öfters eine geballte Ladung .
      Dann lass uns doch bitte den Mohnsüchtig-Miesepetertageade-Club gründen :-)!!

      love und drückerle!
      sophia

      Löschen
  6. Liebe Sophia,
    gut, dass es solch köstliche Mehlspeisen gibt, dazu Zwetschgenkompott, und die Welt sieht schon etwas besser aus.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da stimme ich dir 1000%-tig zu: Mehlspeisen sind einfach einen Seelenwärmer !!
      liebste Grüße
      sophia

      Löschen