Samstag, 10. Dezember 2016

Schnelle Lichter-Sternenkette


Es gibt Dinge, die sind eigentlich so peinlich, dass man sie am liebsten gar nicht sagen würde. Wie die Tatsache, dass unser Adventskranz bis jetzt immer noch mit nur zwei Kerzen ausgestattet ist. Wieeeeee ?

Tja, weil ein Tag vor dem ersten Advent ich auch im dritten Laden nur zwei klägliche Restkerzen vorhanden waren, kam unser Adventskranz nur zu der Ehre , mit zwei Kerzen ausgestattet zu sein. Zu meiner Verteidigung muss ich sagen: er kennt es nicht anders, der gute...




Und ich bin mir sicher, ihr kennt dieses Dilemma: seitdem gehe ich sooft mit dem Vorsatz einkaufen, die zwei restlichen Kerzen einzukaufen und was vergesse ich ? Genau...
Wie ich mir morgen weiterhelfen werde- ich habe nicht die leiseste Ahnung. Wahrscheinlich wird ein Spiegel hinter einer Kerze herhalten müssen.
So ist zumindest der Notfallplan.

Oder meine frisch erstellte Sternenkette für Teelichter muss als Adventskranz herhalten.
Sie würde ihren Job sicherlich nicht schlecht machen.
Kommt sie doch im schlichten skandinavischen Desing daher.
Aber da ich fest davon ausgehen, dass ihr alle mit Adventskränzen versorgt seid, darf die Kette auch einfach das sein, was sie ist: eine schnell gemachte Sternenlichterkette!




Selbstrocknende Fimomasse
( 1 Päckchen ergab bei mir drei Sterne von ca. 8 cm Durchmesser)

großer Sternenausstecher oder Sternenschablone
( ca. 8 cm )

Wellholz

Lederschnur, 1 m lang

Holzkugeln nach Wunsch
( bei mir: 12 kleine und 4 große)

Schaschlikspieß

Teelichter

graue Acrylfarbe

Pinsel

Zeitungspapier



1.)

Fimomasse ca. 2 cm dick ausrollen.

Mit dem Sternenausstecher 3 mittelgroße oder mehrere kleine Sterne ausstechen.


2.)

Mit dem Schaschlikspieß vorsichtig längs durch die Sterne stechen, so dass die ausgewählte Lederschnur später hindurchpassen wird.
Am besten hier jeweils mit einem Stück Lederschnur probieren, ob dieses hindurchpasst !
Jeweils ein Teelicht mittig auf einem Stern platzieren und leicht eindrücken, so dass ein sichtbarer Abdruck als Markierung für das spätere Teelicht entsteht.



3.)

Sterne nach Anleitung trocknen lassen, danach mit der Acrylfarbe grau oder in einer anderen gewählten Farbe anmalen.
Wiederrum trocknen lassen.

4.)

Am Schluss Sterne und Holzkugeln im Wechsel auf die Lederschnur auffädeln.
Am jeweiligen Ende der Kette so verknoten, dass eine Schlaufe überstehen bleibt.




So, jetzt wünsche ich euch allen einen gesegneten Advent morgen!




Kommentare:

  1. Die Sternenkette kann als Adventskranz doch voll mithalten. Ich hoffe doch, dass am 3. Advent alles passte!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn du das sagst glaub ich das sofort- danke Cora !
      liebes Abendgrüßle an dich - hab es gut !

      love
      sophia

      Löschen