Sonntag, 19. März 2017

Pikanter Wochenstart- Pistazienfalafel mit Harissa-Dip



Man muss schon ziemlich grandios sein, nach dem mühseligen Tippen des Blogtextes diesen meisterlich  ausversehen zu löschen, agghhh ! Deshalb gibt es an dieser Stelle vorerst nur die Bilder und der Text folgt so bald wie möglich- ich freue mich auf euch !

So- hier bin ich wieder. Und ich habe dabei- tadaa- den Text und nicht nur die Bilder ! Mein Maß an Schusseligkeit nimmt gerade von Tag zu Tag zu- kennt ihr das ? Wenn jemand einen Schusseligkeitsorden zu vergeben hat- immer her damit ! ich bin gerade der bestgeeignetste Kandidat :-)!





Aber es ist alles eine Sache der Kompensation, oder nicht ? Falten lassen sich abdecken, und auch Schusseligkeit lässt sich bestens verstecken.

Mein Geheimrezept ? Lächeln. Die Himbeeren direkt vor dem Einkaufscenter fallen gelassen ? Freundlich winken und lächeln - die Queen könnte dagegen einstecken .

Auf dem Spielplatz vor lauter Supermamas den Becher Kaffee im Sand verschüttet. Ich sage nur eins: lächeln ! Viel hilft in diesem Fall auch viel!



Oder aber ihr kompensiert auf der anderen Seite- mit gutem Essen ! Wer denkt denn bitte noch an verschüttete Rotweingläser und fehlende Messer, wenn das Essen so gut schmeckt, dass man glatt meinen könnte, man sei auf einer kleinen Reise in den Orient ?

Ich sags doch immer: gutes Essen kann alles sein. Liebesentfacher. Seelenschmeichler. Freundschaftsverbinder. Und nicht zu vergessen Wiedergutmacher von kleinen Schusseligkeiten . Perfekt !


Deshalb gibt es zum Wochenanfang feinste Falafel mit Pistazien und Kräutern für euch, die so wunderbar zu feurigem Harissadip und Fladenbrot passen. Die wecken Sehnsucht und machen gleichzeitig glücklich. Wie ein kleiner Kurztrip in die Ferne- nur eben soviel günstiger. Was will man mehr ?



Pistazienfalafel mit Harissadip
(2 Portionen)


Zutaten

1/2 Bund Petersilie, glatt oder kraus
25 g Pistazienkerne
1 Dose Kichererbsen ( 400 g EW)
1 Ei
2 EL Semmelbrösel
1/2 TL gemahlener Koriander
Chilipulver und Kreuzkümmel
3 EL helle Sesamsamen

Olivenöl


150 g Schmand
1/2- 1 TL Harissapaste
Salz und Pfeffer

Nach Belieben: Fladenbrot




1.)

Kräuter und Pistazienkerne fein hacken.
Kichererbsen abgießen und mit einem Küchentuch sorgfältig trocken reiben.

2.)

Kichererbsen zusammen mit Ei und Semmelbrösel im Mixer fein pürieren.
Kräuter, Pistazien und Koriander sowie Chili und Kreuzkümmel nach Geschmack sowie einen halben Teelöffel Salz gut unterkneten.

3.)

Aus der Masse mit angefeuchteten Händen 8-10 kleine Bällchen formen und im Sesam wälzen, dabei die  Sesamkörner gut andrücken.

4.)

4-5 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Falafel darin von allen Seiten knusprig anbraten.

5.)

Zutaten für den Dip verrühren und je nach gewünschter Schärfe abschmecken. Mit Fladenbrot zu den Falafel servieren.



Habt eine feine, schusselfreie Woche meine Lieben !



1 Kommentar:

  1. Oh je das ist so ärgerlich, ist mir leider auch schon passiert. Aber Text ist zum Glück nicht ganz so ärgerlich, als wenn man die Bilder ausversehen löscht...!!!
    Eine sehr leckere Idee mit den Pistazien in den Falafel. Ich liebe ja Falalel, gut eigentlich so ziemlich alles aus oder mit Kichererbsen, aber auf die Idee bin ich bisher noch nicht gekommen!=)
    Liebe Grüsse,
    krisi

    AntwortenLöschen