Freitag, 31. März 2017

Fein gedeckt- schnelle Osterdeko




Manche Dinge würde ich gerne soviel öfter machen! Wie zum Beispiel Gäste einladen. Ich muss sagen, seit wir Eltern sind, kommt dieser Part kläglich zu kurz. Und ich meine jetzt nicht das schnelle Mittagessen mit Freunden unter der Woche. Sondern so richtig fein und gemütlich abends. Mit Wein, feinem Menü und festlich gedecktem Tisch. Wie sich die Zeiten ändern !

Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass das wieder kommt. Schließlich ist so ein gemütlicher Abend unter Freunden doch einfach unbezahlbar !Das Gefühl , nicht auf die Uhr schauen zu müssen und dabei zu genießen- für mich eine unschlagbare Kombi ! Und wenn die Tischdekoration dann auch noch passt , kriegt der Abend auch bildlich noch eine schöne Schleife verpasst !



In diesem Fall wäre das zwar keine Schleife, aber ein bemaltes Tütchen, welches den Tisch schmückt. Schnell gemacht,  so dass noch ein Berg voller Zeit für wichtigere Dinge bleibt !Wäre doch sicherlich was für Ostern, oder ?
Ihr könnt natürlich gerne in der Farbe / dem Stempel oder den Blumen variieren- bleibt ganz eurem eigenen Geschmack überlassen !



kleine Kraftpapiertütchen

dünnes Maskingtape

Acrylfarbe nach Belieben

Pinsel

graues Tonpapier

Stempel + Stempelkissen

Kleber

Blumen




1.)

Maskingtape in Streifen über das Tütchen legen und festkleben, so dass Dreiecke entstehen.
Ich habe das Tape teils ganz über das Tütchen geklebt, teils in der Mitte angesetzt, um schöne Formen zu erhalten- das bleibt ganz euch überlassen !

2.)

Die entstandenen Dreiecke / Formen mit Acrylfarbe vorsichtig anmalen und trocknen lassen.

3.)

Nach dem Trocknen Tape vorsichtig abziehen.
Aus dem Tonpapier einen Streifen in der Breite des Tütchens zurechtschneiden und mittig auf das Tütchen kleben.

4.)

Stempel nach Gusto mittig auf dem Streifen anbringen und trocknen lassen.
Blumen in die Öffnung stecken ( ggf. in ein kleines Reagenzglas mit Wasser) und auf dem Teller drapieren .












Habt das sonnigste Wochenende meine Lieben !

                                           Eure Sophia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen