Samstag, 1. Juli 2017

Odyssee- Tasche mit Botanikprint




Ein Glück habe ich die Tage diesen Post vorbereitet- heute liege ich krank im Bett und freue mich, euch trotzdem etwas präsentieren zu können- happy WE euch allen !

Kennt ihr Odysseus ? Diesen berühmten Eposhelden aus Griechenland ? Ah,  ich sehe, euch dämmert was, das war doch der, warte, gleich kommt´s , der mit den Sirenen und seiner ewigen Irrfahrt ?

Ja, warum erzähle ich euch das alles ? Nun ja, ein wenig habe ich mich die Woche gefühlt wie eben jener besagte Odysseus .
Mein Ziel vor Augen war aber keineswegs die Heimkehr vom Trojanischen Krieg, sondern vielmehr das Erstellen einer Tasche mit botanischem Print.
Einziges, minimales , nicht zu verachtendes Problem: ich hatte keinerlei Palmenblätter oder derartiges, um eben jenen Print auf die Tasche zu bekommen !


Natürlich hätte ich gleich ins Gartencenter gehen können, um mir ein palmenartiges Gewächs zu kaufen, aber das wäre ja zu einfach gewesen, pah !
Ganz dezent habe ich mich bei Freunden umgeschaut ( "eh Sophia, was wühlst du in unserem Vorgarten ?!") bis hin zu heimlichem Schauen ( nur von außen - was denkt ihr !) in fremde Gärten. Ich war kurz davor, mich zu einer nächtlichen Palmenjagd auszumachen, meine Glaubenssätze haben mich aber dann aber davon abgehalten..

Zum Schluss wurde ich dann doch noch fündig- und zwar im besagten Gartencenter. Da ich aber wirklich nur zwei Blätter zum Drucken brauchte, war ich schlichtweg zu geizig, 50 Euro aufwärts für so ein mickriges Bäumchen zu zahlen. Wie gut, dass mein Mann höflich den Baumarktfachangestellten was für ein geiles Wort! fragte, ob es möglich sei, zwei Blätter von diesem Palmengewächs gratis zu bekommen. Und tadaaaa- es hat geklappt !

Es gibt sie doch noch, die netten Angestellten ! Höflich fragen wirkt doch manchmal Wunder- und ich habe freudestrahlend und mit einem Haufen anderen Krimskram das Gartencenter verlassen. Halllooo, ich musste mich doch revanchieren !


Tasche im Botanikprint

Tasche aus Leinen oder Baumwolle

grüne Stoffmalfarbe

kleine Farbwalze

Plastikunterlage/ Mischkasten für Farben

Wellholz

Papier / Küchentücher

Zeitungspapier

Korkstoff , selbstklebend, nach Wunsch






1.)

Die Tasche im Inneren gleichmäßig mit Zeitungspapier ausstopfen und auf eine flache Unterlage legen

2.)

Farbe nach Wunsch in den Mischkasten geben und mit der Farbwalze aufnehmen- ihr müsst sicherlich 4-5 Mal drüber fahren, bis die ganze Walze voller Farbe ist !

3.)

Palmen/-Farnblatt nach Wahl auf ein Papier legen und ausbreiten.
Mit der Farbwalze vorsichtig 3-4 Mal über das Blatt streichen, bis alle Stellen gut mit Farbe bedeckt sind.

4.)

Blatt wie im unteren Bild sichtbar nach gewünschter Position mit der Farbseite nach unten auf der Tasche positionieren.




5.)

Ein weißes Blatt / Küchentuch auf das Blatt legen und mit einem Wellholz mind. 3 mal über das Blatt rollen.

6.)

Papier vorsichtig abnehmen, dann das Blatt vorsichtig von der Tasche abziehen.
Nach diesem Verfahren die komplette Tasche bedrucken

Da es sich um Naturdruck handelt, wird kein Druck "perfekt".
Das macht aber gar nichts, sondern unterstreicht den natürlichen Charakter der Tasche !






7.)

Nach Belieben den oberen Rand der Tasche mit einem Korkstreifen versehen- entweder mit der Nähmaschine, oder mit einem Stoffkleber. Das gibt der Tasche noch mal eine extra Note !

Habt ein traumhaftes WE meine Lieben !


Kommentare:

  1. Ich bin der Mann vom besagten Gartencenter und lese aufmerksam Ihren Blog.
    Als so ein netter Mann , der aussah wie so ein charmanter Italiener, mich nach einem "Probeblatt" fragte, war ich doch etwas misstrauisch.
    Aber im Sinne "Der Kunde ist König" , willigte ich dann doch in den merkwürdigen Deal ein (was wäre, wenn an dem Tag alle Palmkunden Probeblätter mitnehmen gewollt hätten?? Man stelle sich meine prächtige Palme vor. Das hätte meinen Chef wahrhaft auf die Palme gebracht..und mich wohl meinen Job gekostet)
    So ist ja noch mal alles gut gegangen und ich sehe meine Palme in neunem wundebarnen Outfit wieder.
    Mit freundlichen Grüßen, der nette Mann aus dem Gartencenter...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Baumarktverkäufer! es freut mich wirklich über alle Maßen, dass Sie den Weg zu meinem Blog gefunden haben- wow, damit hätte ich nicht gerechnet ! Vielen Dank nochmals, dass Sie für uns Ihren Job riskiert haben- ich bin mir sicher, man wird es Ihnen königlich danken !! Und ich bin mir sicher, durch ihre absolut nette Art bringen Sie keinen Chef auf die Palme ... Seien Sie lieb gegrüßt ! Die stolze Palmenblattbesitzerin

      Löschen
  2. Der nette Baumarktfachveräufer - der verkannte Held des Monats! Schön, dass es doch noch mit dem sommerlichen DIY geklappt hat, es gefällt mir ganz gut Sophia!
    Liebe Grüsse
    hope

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Hope ! ja, es ist immer wieder schön zu merken, dass es sie doch noch gut, die lieben Menschen von nebenan ...!
      love
      sophia

      Löschen