Sonntag, 2. Juli 2017

Sehnsuchtstag- fluffige, dicke Obstpfannkuchen


Heute ist so ein absoluter Sehnsuchtstag- und bitte, bitte sagt mir ,dass ich nicht die einzige bin, die öfter mal so fühlt! Schon als ich heute morgen aus dem Bett kam, hätte ich am liebsten meine sieben Sachen - oder vielleicht auch ein paar mehr- gepackt, um einfach wegzufahren.




Wohin? Eigentlich ziemlich egal, Hauptsache mal raus aus den eigenen vier Wänden und der gut bekannten Bronx.
An einen klaren Bergsee, an welchem ich stundenlang die sagenhafte Bergwelt bewundern könnte voller kitschiger Postkartenmotive versteht sich !

Oder vielleicht an eine steile Küste, wo mich der Wind ordentlich durchpustet und die Schroffheit und Wildheit der Klippen mich in ihren Bann zieht... nach Unterhaltung mit Menschen ist mir heute eher weniger, eine ordentliche Portion Natur mit Soße ist da schon eher nach meinem Geschmack...schön abseits und voller Schönheit

Nur blöd, dass das Auto kaputt und das, was ich zu Fuß erreichen kann, eher weniger spektakulär und den Stempel "Alles-schon-gesehen" trägt. Seufz, Ortsbeamer, wo bist du, wenn man dich mal braucht ?


So bleibt mir nichts anderes übrig, als all meine Sehnsuchtsgedanken und Wünsche zu bündeln und in ein kleines goldenes Schächtelchen zu packen. Und es zu bestaunen.

Vielleicht ist die Sehnsucht manchmal auch stärker als der eigentlich gelebte Moment- wer weiß.
Jedenfalls brauche ich sie so sehr als Motor, als Aufbruch in meinem Leben- und als Chance, trotz allem dankbar auf das vor mir Liegende zu blicken. Und sei es nur das halb verwüstete Kinderzimmer , was mir geschenkt wird. Völlig umsonst und jeden Tag neu !


Ein kleines Sehnsuchtsessen, das ein wenig über die tausend ungelebten Träume hinwegtröstet-  und neeeiiiin, ich werde jetzt nicht in eine Mitleidsstarre verfallen !- gibt es heute trotzdem als Trost: dickste Pfannkuchen mit frischen Kirschen! ´
Die sind so fluffig und butterweich, dass man sich fast in eine Berghütte versetzt fühlt. Fast !Mehr braucht es manchmal nicht, um die Welt wieder durch eine rosarote Brille zu sehen, oder ?









Kleine, fluffigste Obstpfannkuchen
(Originalrezept Living at Home, ca. 10 Stück)


3 Eier

40 g Zucker

1 Päckchen Bourbon Vanillezucker

175 ml Milch

120 g Mehl

1 TL Backpulver

200-300 g Kirschen oder anderes Obst z.B. Aprikosen, Heidelbeeren oder Äpfel

Butterschmalz zum Ausbacken



1.)

2 Eier trennen.
Ganzes Ei und Eigelb in einer Schüssel mit der Milch und den Zuckersorten mischen.
Mehl und Backpulver mischen und gut unter die Mischung rühren.
15 Minuten quellen lassen.

2.)

Eiweiß steif schlagen.
Unter den gequollenen Teig heben.
Etwas Butterschmalz in einer beschichtenen Pfanne erhitzen

3.)

Jeweils eine kleine Schöpfkelle Teig in die Pfanne geben und mit Kirschen ( ca. 5-6 ) belegen. Es passen ca. 3 Pfannkuchen in eine große Pfanne.
Bei mittlerer Hitze solange backen, bis die Unterseite goldgelb ist.

4.)

Pfannkuchen wenden und auf der Fruchtseite ebenfalls bei mittlerer Hitze solange backen, bis der Pfannkuchen goldgelb ist.
Achtung: darauf achten, dass die dicken Pfannkuchen auch wirklich durchgebacken sind !

5.)

So fortfahren, bis der ganze Teig verbraucht ist und noch warm mit Vanillesauce und Puderzucker servieren


Kommentare:

  1. Liebe Sophia,
    mit diesen fluffigen, butterzarten Pfannkuchen, dazu noch mit den wunderschönsten Kirschen serviert, reise ich in Gedanken gerne mit in eine einsame Berghütte.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh, da freue ich mich aber, zusammen ist man weniger allein ;.-)!
      hab noch eine wundervolle Woche liebe Sigrid !

      Löschen