Montag, 28. August 2017

Neuer Eyecatcher- Kartenhalter aus Holz



Ich bin nicht die Person, die jede Woche ihre Wohnung komplett neu umräumt und schiebt und umstellt, bis ein völlig neues Gesamtbild entsteht.
Aber- und hier kommt das große Aber- ich schätze es schon sehr, wenn ab und dann ein neues Accessoires hier einzieht. 

Das Tolle daran ist : meine Erfahrung zeigt hier, dass oft nur sehr wenig einem Raum eine frische Prise einhaucht .
Ein neues Kissen. Ein großer Blumenstrauß in einer hübschen Vase, am besten einzeln platziert auf einem Hocker. Ein paar neue Bilder nebeneinander. Alles Dinge, die einen völlig neuen Gesamteindruck hinterlassen und Massage für die Augen sind, oder ?


So schwebte mir eine neue Deko für unser Regal im Wohnzimmer vor.
Am besten etwas aus Holz- aber nur was ? 

Da ich es sehr praktisch finde, Bilder schnell und einfach wechseln zu können, ohne gleich den ganzen Bilderrahmen auseinander nehmen zu müssen - ihr wisst ja, vielbeschäftigte Frau !- war ich ziemlich angefixt, als ich ähnliche Kartenständer auf Pinterest entdeckt habe.
Blöderweise habe ich mir den Pin nicht gemerkt, sonst würde ich ihn hier gleich verlinken ...

Wohlwissend, dass ich diesen geraden Schnitt an den Seiten und in der Mitte nicht mit einer einfachen Handsäge hinbekommen würde, habe ich meinen Mann angehauen.
Mit diesem winselnden Hundeblick, der meistens funktioniert , hahahaha.
Er als Techniklehrer hat an seiner Arbeitsstelle einfach die richtigen Werkzeuge, um es perfekt hinzubekommen.
Was sage ich nicht immer: ihr solltet einen Techniklehrer heiraten.
Wenn das nicht geht- einer im Verwandtenkreis oder im Freundeskreis tut es notfalls auch! Hautpsache einer, der die richtig großen Maschinen bedienen kann, ohne sich danach in der Notaufnahme zu befinden.


Kartenständer aus Holz



Holzlatte nach Belieben ( meine hatte die Dicke 5 cm und die Höhe 6 cm) aus Kiefer oder Fichte

Kreissäge 

Bleistift

Lineal

Schmirgelpapier

Masking Tape

Borstenpinsel

Acrylfarbe nach Wunsch

evtl. Klarlack

Karten nach Belieben 




1.)

Ich habe Kartenständer in verschiedenen Maßen angefertigt.
Mein "kleinster" ( der mit der Feder) hat nur eine Länge von 2 cm. Der größte ( der mit dem einzelnen Vogel) hat eine Länge von 15 cm.

Entscheidet selbst, welche Länge eure Kartenhalter haben sollen und markiert diese entsprechend mit Lineal und Bleistift auf eurer Holzlatte.

2.)

Lasst die entsprechenden Holzstücke vom Fachmann- und das meine ich ganz ernst!- zusägen.

In der Mitte eines jeden Kartenständers wird noch jeweils ein Schlitz gesägt, der ca. 1/3 der Gesamthöhe der Holzlatte lang sein sollte.
In ihn werden später die Bilder und Karten gesteckt!

3.)

Schmirgelt die entsprechenden Holzstücke anschließend per Hand, bis sie eurer gewünschten Vorstellung entsprechen.
Ich persönlich finde es nicht schlimm, wenn die ein oder andere Delle noch zu sehen ist- schließlich handelt es sich um Holz und das ist ein Naturprodukt !

4.)

Entweder die Holzstücke nun so lassen oder wie ich in zwei Fällen noch bemalen.
Hierzu wie auf dem unteren Bild zu sehen die Kartenständer mit Masking Tape abkleben, so dass ihr später die entsprechenden Stellen gut bemalen könnt.


5.)

Mit wenig Farbe und Pinsel die abgeklebten Flächen anmalen.
Achtet darauf, gleichmäßig in eine Richtung zu streichen und eher weniger Farbe zu nehmen, da diese sonst durch die Markierung "hindurch sickert ".



6.)

Den Masking-Tape-Streifen gleich nach dem Auftragen der Farbe vorsichtig abziehen- hierbei ist ein wenig Fingerspitzengefühl gefragt.
Trocknen lassen 

7.)

Fertige Ständer nach Wusch mit Klarlack versiegeln und mit entsprechenden Bildern dekorieren.





Kommt gut durch die Woche meine Lieben und feiert das Leben !

Eure Sophia

Kommentare:

  1. Ohh, wie schön! Die würde ich sofort in meine Wohnung stellen :) Vielleicht versuche ich das auch mal. Ich bin ja sowohl der "Umräum-/Umstell-Typ" als auch der "Ich-liebe-neue-Accessoires-Typ" :D Ich brauch einfach immer Veränderung in den 4 Wänden.
    Lieben Gruß,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir !
      verstehe dich seeehhhrr gut - es tut einfach gut , immer mal wieder was Neues zu platzieren, nicht ?
      Hab einen wundervollen Tag!

      Löschen
  2. Ja, die kleinen Dinge machen den Raum manchmal aus. Die Kartenhalter sind toll geworden und auch die Grafiken gefallen mir sehr.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen