Freitag, 1. September 2017

Urlaubsmodus- Heidelbeer Cruffins


Wir sind auf dem Sprung.
Mehr oder weniger fertig gepackt , sind wir Badener bereit, gen Norden Richtung Nordsee zu fahren.
Und ich kann es kaum mehr erwarten, mich so Richtung vom Wind durchpusten zu lassen und meine Füße in weichen Sand zu graben. 

Auch wenn ich immer wieder merke, dass ich völlig ratlos dastehe, wenn ich für einen Urlaub am Meer packe- die Bandbreite reicht von kurzer Sommerbekleidung bis hin zu herbstlichem Kuscheloutfit- bin ich doch sehr gespannt, was die See alles für uns bereit hält.




Am meisten freue ich mich auf diese Weite.
Über dem Meer diese unendliche Weite. 
Genau sie ist es, die ich wieder neu in mein Leben lassen will, grenzenlos weit und doch zum Greifen nah.
In dieser Weite lerne ich wieder, größer und weniger begrenzt von meinem eigenen Leben zu denken, sondern erahne all das Große und Unendliche, das da für mich bereit steht.

Und ich bekomme am Meer eine Ahnung von der Ruhe, die sich auf mein Leben legen will. 
Ich glaube ganz fest, dass Gott das Meer geschaffen hat, um in dieser sagenhaften Natur das in uns fortspülen zu lassen, was uns hält und unfrei macht.
Ihr merkt- ich freue mich auf das Meer wie meine Tochter auf den Sand davor!




Jetzt will ich aber nicht abdüsen, ohne euch einen kleinen Proviant da zu lassen!
Dieser kommt heute in Form von köstlichen Heidelbeer-Cruffins daher...
ihr sehr- ich bekomme Meer, ihr bekommt Mehr- mehr an Butter und Köstlichkeit nämlich , hehe... denn davon steckt in den kleinen Leckerbissen mehr als genug. Aber man muss sein Fernweh doch auch ein wenig stillen, ne?

Cruffins, dieser sagenhafte Mix aus Croissants und Muffins, ist längst in aller Munde und ich finde es einfach genial, wenn international Bande geknüpft werden.
So eine französisch-amerikanische Liason kann einiges ( ob das Herr Trump auch so sieht sei jetzt mal einfach so dahin gestellt !).
Wie auch immer- der buttrige Teig kommt in den Muffinförmchen einfach groß raus und überzeugt sowohl geschmacklich als auch optisch ...



Und weil ich quasi schon im Urlaubsmodus- ergo faul- bin, tippe ich euch jetzt nicht das komplette Rezept ab- bitte verzeiht, aber ich habe es mit einer winzigen Änderung genauso gemacht wie im verlinkten Rezept !


Siehe hier

+ 100 g Heidelbeeren
+ 1 TL Zimt + 2 EL brauner Zucker ( optional) zum Bestreuen



 genau wie hier ,

nur vor dem Aufrollen noch die Heidelbeeren sowie das Zimt-Zucker-Gemisch aufstreuen und danach backen.




Ich freue mich sehr, euch ab Mitte September - agghhh, wie weit klingt das denn entfernt !- hier begrüßen zu dürfen und wünsche euch eine leuchtende Zeit bis dahin !

Eure Sophia

Kommentare:

  1. Oh wow! Du hast Dich an Cruffins dran getraut! Die sehen super aus :)
    Das werde ich auch mal ausprobieren!
    Ich wünsche euch eine ganz tolle Zeit an der See!
    Liebe Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sophia, Cruffins sind an mir vorbeigegangen. Aber du hast mich neugierig gemacht und ich werde sie ausprobieren.
    Schönen Urlaub!
    LG, Diana

    AntwortenLöschen