Mittwoch, 13. Dezember 2017

Raum zum Werkeln- Marzipan-Cheesecake



Die letzten Tage sind vergangen wie im Flug!
Hier wird das Nest für den neuen Erdenbürger zurecht gemacht und gewienert und gewerkelt , was das Zeug hält.
Mein Mann verdreht schon langsam die Augen- aber hey, das stand im Ehevertrag, die Frau dreht durch, wenn etwas Neues beginnt, von wegen Katze im Sack kaufen!


Kennt ihr diese Spannung, bevor etwas Neues beginnt ?
Es liegt ein Hauch Anspannung und ein riesiger Sack Neugier in der Magengegend, der nur darauf wartet, geöffnet zu werden- was für ein schönes Gefühl !





Ich weiß so gar nicht wohin mit meiner kreativen Energie und bin kurz davor, die ganze Wohnung neu zu streichen.
In Rosa, wenn es nach meiner Tochter gehen würde, versteht sich.
Aber: man sollte keine weitreichenden Entscheidungen treffen, wenn man gefühlsgeladen ist, habe ich mal irgendwo gelesen.

Und weil hier schon zu lange das Herz statt dem Hirn dominiert, vertage ich solche Gedanken einfach mal.
Und halte mich gekonnt an das, wozu ich keine rational durchdachten Entscheidungen treffen muss: Backen.
Das beruhigt die Nerven und tut auch noch dem Auge gut.
Und weil mir gerade so blümerant zumute ist, kommen noch ein paar Glitzersterne und Schokoladentannenbäume mit ins Spiel.
Frei nach dem Motto: Mehr ist mehr !


Ich sage nur cremigster Marzipan-Cheesecake mit Gewürzkirschen- und ich höre euer Herz schon höher schlagen !
Das darf es auch- schließlich ist es eine ganz feine Komposition und passt so hervorragend in die Adventszeit mit genau der richtigen Portion Saftigkeit und Würze- das Rezept habe ich von hier abgeschaut und ein wenig abgewandelt. 


Marzipan-Cheesecake mit Punschkirschen 



Teig

125 g Butterkekse


1 TL Kakao

60 g Butter


Füllung




75 g Marzipan

300 g Frischkäse, Doppelrahm

200 g Magerquark

75 g Creme Fraiche

2 Eier

50 g Zucker

1 EL Speisestärke





Belag

1 kleines Glas Kirschen

150 ml Kirschsaft

2 TL Speisestärke

1 Teebeutel Glühweingewürz

100 g Zartbitterschokolade


Springform 20 cm 



1.)

Backofen auf 175 ° Ober/-Unterhitze vorheizen.
Butterkekse fein zermahlen.
Mit der weichen Butter und dem Kakao verkneten.
In eine mit Backpapier belegte Springform ( 20 cm) drücken und im Backofen 10 Minuten vorbacken und auskühlen lassen.

2.)

Marzipan grob raspeln.
Alle anderen Zutaten für die Füllung glatt verrühren, Marzipan unterrühren.
Auf den vorgebackenen Boden gießen und 50-60 Minuten im Backofen backen, bis die Füllung gestockt ist.
Komplett auskühlen lassen.

3.)

Kirschen abtropfen lassen.
Kirschsaft aufkochen und Teebeutel darin 10 Minuten ziehen lassen, Beutel entfernen.
Stärke mit wenig Wasser glatt rühren, Saft erneut aufkochen lassen und mit der Speisestärke binden.
Kirschen unterheben und Kompott auf dem Cheesecake verteilen.



4.)

Nach Belieben 7 cm große Tannenbäume aus geschmolzener Schokolade mit einem feinen Spritzbeutel auf Backpapier spritzen und trocknen lassen.

Am Rand des ausgekühlten Kuchens verteilen und nach Belieben mit Glitzersternen garnieren.






Habt eine wundervolle Restwoche ihr Lieben !

Eure Sophia

1 Kommentar: