Donnerstag, 18. Januar 2018

Segensregen- Gewürzbirnen-Zimt-Torte



Manchmal gibt es in meinem Leben Momente, in denen mir zum Heulen zumute ist, die aber schon wenige Stunden später wirklich lustig und erinnerungswürdig erscheinen,
kennt ihr das ?

Nicht wenige unsere "schlimmsten" Momente sind heute unsere absoluten Lacher innerhalb der Familie.
Wie der absolut scheußliche Brautstrauß, der dann noch schnell umgetauscht werden musste, oder ganz zu schweigen von vergessenen Personalausweisen an wichtigen Landesgrenzen, die uns ein schönes Verhör bei der Polizei eingebracht haben- ich sage euch, die Liste ist unendlich lang !




Gerade heute erst erlebt:

Im Affenzahn bei strömendem - was sage ich ,es hat aus Kübeln gegossen - zum Rathaus in die Stadt gefahren, um die Geburtsurkunde für unsere Tochter abzuholen, keinen Parkplatz gefunden, mit beiden Kindern durch Sturm und Regen gerannt, dass wir keine keine Luft mehr bekamen, nur um dann festzustellen, dass wir nicht zum Rathaus, sondern ins weit entfernte Standesamt müssen... 
ehrlich, uns fiel wirklich die Kinnlade runter- und weiter ging unser flotter Sprint durch die Stadt.
Wir kamen mit einer satten Verspätung bei unserem Ziel an- völlig durchnässt und abgehetzt.


Das Schöne daran:

schon auf dem Heimweg mussten wir ziemlich grinsen über unseren verrückten Regentrip durch die Stadt.
Und spätestens morgen werden wir herzhaft darüber lachen können.
Genau das liebe ich sehr :
wenn aus vermeintlich Schlimmem Schönes werden darf.
Mit der Zeit und mit einer ordentlichen Portion Humor.
Halleluja !

Falls ihr beides gerade nicht haben solltet, einen gewissen Abstand und die Prise Humor über allem, verwöhne ich euch wenigstens mit einer herrlichen Gewürzbirnen-Zimt-Torte.
Ich will mich noch nicht ganz frühlingshaften Rezepten hingeben und bei mir darf es ruhig noch winterlich- gewürzig zugehen. 



Beides ist bei dieser Torte der Fall :

ein herrliches Birnenkompott, aromatisiert mit Sternanis und Zimt, wird zwischen Vanillekuchen und Zimtcreme gebettet.
Kann man dem Winter schöner huldigen ?
Ich glaube nicht !
Und genau deshalb habe ich heute das Rezept für euch !



Gewürzbirnen-Zimtcreme- Torte 
( Teig und Creme aus dem Buch "Naked Cakes)


Teig

180 g Mehl

1/2 EL Backpulver

1/4 TL Salz

220 g Zucker

4 Eier, getrennt

1/2 TL Vanillepaste

125 ml Milch 


Birnenfüllung

600g Birnen, fein gewürfelt

4 EL brauner Zucker

1 Sternanis

1 kleine Zimtstange

Saft einer Zitrone


Zimtcreme

175 g Butter, weich 

250 g Puderzucker, gesiebt

120 g Frischkäse

1 EL Birnenflüssigkeit vom Kompott

2 TL Zimt


Backform 20 cm 



1.)

Für den Teig die Butter mit dem Rührgerät weich und cremig rühren.
Zucker unterrühren und weiter hellcremig aufschlagen.
Mehl mit Salz und Backpulver mischen.
Eier trennen und die Eigelb nacheinander je 30 Sekunden unterrühren.
Zuletzt Vanillepaste unterrühren.

2.)

Mehlmischung im Wechsel mit der Milch kurz unter den Teig rühren.
Eiweiß steif schlagen und ein Drittel unter den Teig rühren.
Den Rest vorsichtig unterheben.

3.)

Teig in die leicht gefettete Springform geben und im heißen Backofen ( 175 °) 45-50 Minuten goldgelb backen ( Stäbchenprobe machen !)

4.)

Für das Kompott die Birnen mit den übrigen Zutaten aufkochen und 10 Minuten bei mittlerer Hitze weich köcheln lassen.
Von der Platte nehmen und Birnenkompott in einem Sieb abtropfen lassen, Flüssigkeit dabei auffangen.

5.)

Für die Zimtcreme alle Zutaten in einer Schüssel mit dem Handrührgerät 3-5 Minuten cremig aufschlagen, bis die Creme luftig ist.

6.)

Den ausgekühlten Boden zweimal durchschneiden und im Wechsel die Zimtcreme und das Birnenkompott zwischen die Teigplatten schichten.
Nach Belieben die Torte mit Zimt , Gewürzen und Birnen dekorieren !



Habt einen wundervollen Abend ihr Lieben !

Eure Sophia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen