Donnerstag, 15. Februar 2018

Leidenschaft- Apfel-Marzipan-Ofenschlupfer





Es gibt bei mir einen sehr zuverlässigen Indikator dafür , wie gut es mir geht:
Meine Lust, sofort in die Küche zu gehen und da was zu werkeln, sprich: etwas zu kochen oder zu backen.

Diese Lust war in den letzten Tagen gleich null, was ergo bedeutet, mir ging es mies. Sehr mies.
Ich hatte mir eine heftige Bronchitis eingefangen und ich und der Husten waren quasi best friends.
Erzwungenermaßen



Schon komisch manchmal im Leben:

Das, was einem viel bedeutet, merkt man am verzweifeltsten, wenn man es nicht mehr kann oder hat- vorher ist einem oft nicht immer bewusst, wie sehr man etwas braucht und liebt..vorher läuft es so nebenbei und gehört einfach dazu.
Und dann BÄMM- sehnt man sich plötzlich nichts mehr, als eben seine Leidenschaft auszuleben.

Hingebungsvoll weiße Wände angestarrt habe ich genug in den letzten Tagen.
Vorhin war ich das erste Mal seit Tagen laufen- im Regen- es war mir sowas von egal.
Ich habe jeden Luftzug eingeatmet, als wäre es mein erster, und nur meine fehlenden Gummistiefel haben mich davon abgehalten, in die nächsten Pfützen zu springen.
Hätte ich den Regen so genossen, wenn ich nicht die Krankheitsepisode gehabt hätte ? Wohl kaum !






So werde ich morgen mit brennender Leidenschaft ein Date mit meinem Backofen haben, und ich sage euch: es wird hot !
Mal sehen, was dabei raus kommt.

Schon raus kam im Januar dieses "Baby"- ein herrlicher Ofenschlupfer mit Marzipan und Äpfeln.
Aber da das Wetter so herrlich mitspielt und nach warmen Speisen aus dem Ofen geradezu schreit, passt der jetzt wunderbar auf den Blog !

Ofenschlupfer ist quasi die schwäbische Version von French Toast im Ofen, wie der Name schon sagt- aber klingt Ofenschlupfer nicht sooo  viel schöner ?
Ihr könnt statt des Hefezopfs auch Milchbrötchen oder altes Weißbrot nehmen, mit Hefezopf wird der Schlupfer ( hihi) aber besonders saftig. Und wer keinen Marzipan mag, lässt ihn einfach weg, ok ?


Ofenschlupfer mit Äpfeln und Marzipan 


Opfenschlupfer

250 g Hefezopf vom Vortag, in Scheiben

4 Eier

50 g Puderzucker

Mark einer Vanilleschote

300 ml Milch

80 g Marzipan

2-3 Äpfel, in dünne Scheiben geschnitten

Handvoll Rosinen ( optional)

25 g Butter

40 g Mandelblättchen


Puderzucker zum Bestäuben


Zimtsauce

1 Vanilleschote, Mark

2 EL Zucker

1 TL Zimt

250 ml Sahne

2 Eigelb


1.)

Milch mit Puderzucker , dem Mark der Schote und den Eiern gut verquirlen.
Die Brotscheiben mit der Mischung begießen und 10 Minuten stehen lassen.

2.)

Zwischenzeitlich das Marzipan fein reiben.
Eine kleine Auflaufform  mit der Butter fetten.
Hefezopfscheiben abwechselnd mit Marzipan und Äpfeln in die Form schichten.
Wer mag, fügt gerne noch Rosinen hinzu!

Übrige Eiermilch über den Auflauf gießen.

3.)

Ofenschlupfer mit Mandelblättchen bestreuen und im Backofen bei 180 Grad  30-40 Minuten backen ( die Eiermasse sollte gestockt sein). Noch warm mit Zimtsauce servieren .

Hierfür alle Zutaten gut miteinander verrühren und in einem kleinen Topf bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzen.
Die Sauce wird dann dicklich !
Vom Herd nehmen und noch warm zum Ofenschlupfer servieren 





Kommentare:

  1. Hallo Sophia,
    oh wow! Alleine nur beim Anschauen der Bilder wird mir ganz wohlig warm! Perfekt für das kalte Wetter momentan :) Ich hoffe Du bist inzwischen wieder fit und kannst backen was das Zeug hält :)
    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Steffi!
      So ein süßer Auflauf ist bei den eisigen Temperaturen genau richtig :-)!
      Hab eine tolle Woche !
      love
      sophia

      Löschen
  2. Äpfel und Marzipan gehen einfach immer. Die beste Kombination überhaupt. :)

    lg Anna

    AntwortenLöschen
  3. Boah liebe Sophia...wie das aussieht! Mir läuft gerade das Wasser im Munde...muss ich auch selber backen!
    Ich hoffe es geht dir wieder gut und, dass dein Date mit dem Backofen super gelaufen ist.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir meine Liebe- alles wieder im grünen Bereich!
      Hab eine wundervolle woche

      Löschen