Sonntag, 22. April 2018

es grünt so grün - Grüner Gemüse-Kuchen




Gebe es einen Wahlort, an dem ich mir ein kleines Ferienhäuschen einrichten dürfte, es wäre wohl irgendwo in der sanften Hügellandschaft Italiens.
Ich liebe dieses Land und die damit verbundene Lebenslust der Italiener- darf man das überhaupt noch so verallgemeinernd sagen,
" die Italiener"?
Auch auf die Gefahr hin, von meinen Anthropologen in der Familie einen Rüffel zu kassieren - ich liebe die Italiener und deren Zeit für das schöne Leben, la dolce vita ...

Unser wohlverdientes Mittagsschläfchen hätte den Namen Siesta und nach genannter dürfte ich meinen mittlerweile fünf Kindern zuschauen, wie sie im Olivenhain- hauseigen, versteht sich !- verstecken spielen.
Ich würde ihnen mit meiner rotkarierten Schürze von unserem Steinhäuschen aus zuschauen und dabei glückselig in riesigen Töpfen voller Pasta mit frischen Tomaten und Unmengen von Knoblauch rühren. 


Und abends, ja da würde ich mit meinem Göttergatten auf der hölzernen Veranda sitzen, dem Zirpen der Grillen lauschen und unseren Hauswein "Zur untergehenden Sonne" trinken.
In der Ferne Vespaknattern hören und das Brot in reiches Olivenöl dippend.
Ach, Tagträumen kann so wunderbar sein !

Aber hier ist es ja auch gerade ein Traumwetterchen und da meine Liebsten neben mit selig schlafen, ist la dolce vita auch hier.
Und da mir gerade so wohlig grün zumute ist- man muss nur einen kurzen Blick in die Natur werfen- wird es die nächsten Wochen seeeehhhhr grün auf dem Blog.
Allerhand frisches Gemüse wird hier Einzug halten und die Frischesaison aufs Genussvollste starten !


Den Anfang macht dieser famose Gemüsekuchen mit Knoblauchöl- und ich sage auch, das setzt dem Ganzen die Krone auf !
Allein ist der herzhafte Kuchen ja schon lecker, aber beträufelt mit dem Öl- Mammamia !

Knackiges Gemüse trifft auf knusprigen Boden und leckere Ziegenfrischkäsecreme- wer kein Freund von Ziegenkäse ist, nimmt einfach ganz normalen Frischkäse . Und auch bei der Gemüseauswahl könnt ihr aus einer großen Bandbreite schöpfen- frei nach dem Motto "Kochen nach Augenmaß"!


Grüner Gemüsekuchen 

Teig 

200 g Dinkelmehl

100 g kalte Butter

80 ml Wasser 

Salz 

150 g Ziegenfrischkäse

1 Eigelb 

500 g grünes Gemüse nach Wahl z.B. Brokkoliröschen, Erbsenschoten, Bohnen, Zuckerschoten 

1 Handvoll Haselnüsse 


Knoblauchöl 

150 ml Öl nach Wahl, z.B. Olivenöl

1 Knoblauchzehe 

2 EL frische, gehackte Kräuter


1.)

Mehl mit der gewürfelten Butter und 1/2 Tl Salz mit den Händen rasch zu Streuseln verreiben.
Wasser zufügen und rasch zu einem glatten Teig verkneten.
In Folie gewickelt 1 Stunde kühlen.

2. ) 

Gemüse nach Wahl putzen und in gewünschte Stücke schneiden, in kochendem Wasser 3-4 Minuten blanchieren und kalt abschrecken, abtropfen lassen.

3.)

Backofen auf 180° vorheizen.
Für den Kuchen Teig auf etwas Mehl zu einem Kreis von ca. 30 cm ausrollen.
Frischkäse mit Eigelb verrühren und salzen und pfeffern.
Auf den Kreis streichen, dabei einen Rand von 1 cm lassen.
Rand wellenartig über die Füllung schlagen und im Backofen 25-30 Minuten backen.

4.)

Zwischenzeitlich die Knoblauchzehe mit dem Öl und den Kräutern mithilfe eines Mixers fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5.)

Gemüse auf dem gebackenen Kuchen verteilen und mit Nüssen bestreuen.
Mit Knoblauchöl beträufelt servieren !





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen