Samstag, 12. Mai 2018

Ricotta-Pancakes- Verwöhnstart



Als ich neulich den Spruch las " Ich bin Mama, was ist deine Superkraft ?", musste ich doch sehr schmunzeln.
Seit ich selbst Mama bin, weiß ich, dass da was Wahres dran ist. Ja, man kann mit der einen Hand ein Baby trösten und mit der anderen Hand ein Kind abduschen... hätte man mir das vor 10 Jahren gesagt, ich hätte die Person für verrückt erklärt !

Aber genau das ist es, was das Mamasein so einzigartig macht: man investiert alles was man hat und kann, tonnenweise Liebe und Tränen, Schweiß und Nerven wie Drahtseile oder manchmal auch dünn wie Spinnweben. 
Und dieser Moment, wenn dein Kind dich anschaut und lächelt, eine kleine Hand deine sucht und ein Bündel Liebe auf deinem Bauch liegt- unbeschreiblich !


Und wenn dann dein wohlerzogenes, artiges Kind morgens einen Stapel Pancakes ans Bett bringt, hat man doch alles richtig gemacht, oder *grins*?
Leider sind meine Kids noch zu klein, um das zu machen- aber ein imaginärer Kaffee auf der Kinderküche tut doch auch seine Dienste! 

Bis dahin backe ich kleine, feinste Ricotta-Pancakes zusammen mit meinen Kindern. Die schmecken nämlich zusammen, gemütlich eingekuschelt ins Bett, nochmal so gut - versprochen !
Dazu noch ein paar Heidelbeeren und etwas Puderzucker und der Tag startet wolkenlos und perfekt.
Die sind nämlich so saftig, dass man das Gefühl hat, man landet auf einer kleinen Wolke, kann alle viere von sich strecken und genüsslich in die Weite des Himmels schauen ...allen Grund, diese Verwöhn-Pancakes euren Liebsten zu servieren .

Ricotta-Pancakes
( 2-3 Portionen )

250 g Ricotta

125 ml Milch

2 Eier, getrennt

25 g Zucker

etwas abgeriebene Zitronenfalsche

1 TL Vanillezucker

100 g Mehl

Butter zum Ausbacken 


Heidelbeersauce und Puderzucker zum Bestäuben 




1.)

Ricotta, Milch, Zucker, Zitronenabrieb und beide Eigelb in einer Schüssel glatt rühren.

2.)

Eiweiß steif schlagen.
Mehl unter den Teig rühren, dann das Eiweiß vorsichtig unterheben.

3.)

Den Teig esslöffelweise in einer heißen Pfanne, in der etwas Butter oder Öl zerlassen wurde, portionsweise ausbacken.

4.)

Zusammen mit Heidelbeersauce und Puderzucker servieren - aber auch Ahornsirup und andere frische Früchte passen perfekt zu diesen fluffigen Pfannkuchen !



Habt ein wundervolles Wochenende , ihr Lieben !

Eure Sophia 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen