Mittwoch, 23. Mai 2018

Körbchen aus Kunstleder- was lange währt !



Nach gefühlten Ewigkeiten habe ich heute mal wieder einen Post für euch !
Die mich persönlich kennen wissen, dass wir gerade mitten- und mitten heißt in zwei Tagen *aggghhhh*- vor dem Umzug stecken. So verstaubt der Laptop ein wenig in der Ecke und ich werfe nur ab und  zu einen sehnsüchtigen Blick auf meinen guten, treuen Freund



Ich weiß, dass sehr bald wieder bessere Zeiten kommen.
Zeit, um all die Ideen zu spinnen und hier zu posten, die da in meinem Kopf umherflattern wie Schmetterlinge im Blütenrausch.
Die To-Do-Liste für Juni gleicht der Transibirischen Eisenbahn, aber am meisten freue ich mich über ein kistenloses Dasein.

Wobei- ein Leben ohne Umzugkisten, ist das überhaupt noch denkbar ? So sehr habe ich mich an die freundlichen Kartons gewöhnt, die hier zuhauf rumstehen!

Und damit die auch ein kleines "Pendant" bekommen, habe ich kleine Körbchen auf Kunstleder gefaltet.
Die Idee habe ich hier  gefunden und praktischerweise ist ein kleines Video auch noch dabei, welches den gesamten Prozess verdeutlicht- super, oder?
Nichtsdestotrotz habe ich hier die einzelnen Schritte nochmals für euch verdeutlicht!


Körbchen aus Kunstleder


Kunstleder in beliebiger Farben

Lochzange

Bleistift

Fotopapier

Lineal

Musterklammerbeutel







1.)

Ein Rechteck mit den Maßen 29,5 cm *29,5 cm auf das Fotopapier übertragen und diagonal falten.
Die Diagonalen an jeder Ecke 11,5 cm tief einschneiden.
An vier jeweils nebeneinander liegenden Ecken mit der Lochzange ein Loch ausstanzen.
Die Mitte der nicht gelochten Seiten markieren und knapp über der Markierung ebenfalls auf beiden Seiten ein Loch mit der Lochzange ausstanzen.




2.)

Die Schablone inklusive der ausgestanzten Löcher auf die Rückseite des Kunstleders übertragen.
Ausschneiden, einschneiden und die Markierungen der Löcher ebenfalls mit einer Lochzange ausstanzen.

3.)

Gegenüberliegende Löcher der Ecken über das mittige Loch falten und mit einer Klammer zusammenfassen.
Auf der anderen Seite ebenfalls alle Löcher mit einer Klammer zusammenfassen.




Hört sich ein wenig komplizierter an, als es ist- zugegeben.
Aber ganz fix habt ihr praktische und wunderschöne Körbchen gefaltet!


Ich wünsche euch noch eine wundervolle Restwoche mit hoffentlich weniger Kisten als ich sie habe !

Eure Sophia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen